Auftaktmeeting für mehr Umwelt- und Klimaschutz

Um es gleich vorweg zu nehmen: Bei Dr. Knabe sind wir schon seit längerer Zeit damit befasst, Umwelt- und Klimaschutz in unsere tägliche Arbeit einfließen zu lassen. Unser Bürogebäude wurde nach dem KFW 55 Standard errichtet und ist ein Niedrigenergiehaus. Wir verwenden natürlich Ökostrom, unsere Beleuchtung läuft komplett auf LED Basis und wird automatisch ausgeschaltet. Die Rechner der Mitarbeiter sind kleine Stromspar-PCs, wir fördern Jobbikes, wir haben zuletzt ausschließlich Elektro und Hybridfahrzeuge erworben, wir verwenden ein Wasserstoffgefährt als Poolfahrzeug, kaufen Stück für Stück nur noch Recylclingpapier und arbeiten weiter an Mülltrennung + Müllvermeidung. Und trotzdem: Es gibt noch unzählige zusätzliche Aspekte, bei denen jeder Einzelne und wir zusammen als Unternehmen etwas tun können. Vor diesem Hintergrund trafen wir uns in dieser Woche zu unserer hybriden Mitarbeiterversammlung, um dort aus über 24 Vorschlägen der Kolleg*innen zunächst 12 auszuwählen. Abgestimmt wurde live mit UnitPoll. Für jedes Projekt soll federführend ein Mitarbeiter die Verantwortung tragen und auch über die Ergebnisse berichten. Unser Ziel ist es, die Dr. Knabe Unternehmensgruppe als nachhaltiges Unternehmen zu prägen und zu zeigen, dass unsere Branche hier ebenso viele Ansätze hat wie produzierendes Gewerbe. Dass dabei auch der Teamgedanke nicht zu kurz kommt, zeigt die Idee von Hochbeeten auf dem Bürogebäude. Wir werden damit sicher nicht zum Selbstversorger, aber Kräuter und Salat gibt´s bei uns dann demnächst auf dem Dach, statt im Supermarkt.

admin
Author: Total Post: 29