Dr. Knabe On Air

Unser Sekretariat ist für uns ein beliebter Treffpunkt, denn da werden Termine gemacht, die Post verteilt und es ist das Vorzimmer zum Chefbüro. Manchmal kann es dort ganz schön laut werden und unsere geduldigen Sekretärinnen lassen dies bis zu einem gewissen Grad auch zu, aber neulich wurden wir doch sofort zur Ruhe ermahnt. Verwundert fragten wir nach dem Grund, woraufhin es hieß: „Pssst, Herr Dr. Knabe macht einen Podcast“. „Ein Pod…, was!?“ „Na ein Podcast für die Steuerköpfe“, „Aha!?“

Das wollten wir doch genauer wissen und vor allem hören…

Während wohl Radio immer die Richtigen erreicht, schafft es ein Podcast nicht nur die Richtigen zu erreichen, sondern sie können das auch noch jederzeit und themenspezifisch abrufen quasi on demand.

Unsere Kanzlei ist schon seit längerer Zeit ein großer Fan von den Steuerköpfen.

In dem Podcast sprechen der freie Journalist, Fotograf und Filmemacher Claas Beckmann und die Autorin und KanzleiOptimistin Angela Hamatschek schon seit 2015 in ihrem 14-tägigen Podcast über Trends, Probleme und Lösungen, innovative Ansätze fürs Marketing und Beratungsangebote in der Steuerberaterbranche. Die beiden Trendscouts sind immer wieder auf der Suche nach spannenden Themen und innovativen Gästen.

Die Datenschutzgrundverordnung ist zwar alles andere als spannend, aber die Idee, dass ein betroffener Steuerberater (wir) seine Lösung anderen Kanzleien anbietet, damit diese sich auf ihre Arbeit konzentrieren können, waren Claas Beckmann und Angela Hamatschek einen Bericht über unsere Firma Datenschutzhelfer.de wert.

In ihrer 73. Folge „Nachspiel DSGVO“ wurde Dr. Knabe von den Trendscouts über die bisher gemachten Erfahrungen mit der DSGVO befragt. E-Mail-Verschlüsselung, gefährliche Trojaner, Server-Backups und Abmahnungen wurden mitunter heftig diskutiert. Der Podcast kommt zu dem Fazit, dass „der gefürchtete Weltuntergang/die Apokalypse ausgeblieben ist“. Aber Achtung: In 2019 wird der Wind schärfer!

Author: Total Post: 75