Grundsteinlegung für neues Bürogebäude

Grundsteinlegung für neues Bürogebäude

Comments off 19. August 2018

Nun endlich ist es offiziell und wir sind immens stolz auf dieses Vorhaben, wenngleich es jetzt erst richtig losgehen kann. Die Rede ist von unserem neuen Bürogebäude, welches an prominenter Stelle – oder besser noch in guter Gesellschaft – zwischen VW Design Center und ORACLE in der Schiffbauergasse in Potsdam entstehen wird. Vor wenigen Tagen […]

mehr ...
Kuriositäten aus dem Land der Steuern – Damals und Heute

Kuriositäten aus dem Land der Steuern – Damals und Heute

Comments off 10. August 2018

Platz 1 – Sexsteuer Die Stadt Köln führte sie 2004 ein – und profitiert seitdem kräftig davon. Fällig werden pro Prostituierte und Monat etwa 150 EUR, bei Teilzeit 6 EUR pro Tag. Immerhin erzielt die Stadt Köln mit dieser Vergnügungssteuer ca. 750.000 EUR pro Jahr, weswegen auch andere Städte über deren Einführung nachdenken. Platz 2 […]

mehr ...
Fluch und Segen der Karibik

Fluch und Segen der Karibik

Comments off 31. Juli 2018

Nein, wie ein Indianerhäuptling sieht Irvince Auguiste nicht aus. Keine Federn im Haar, kein Stirnband, kein Fransenhemd. Als er 21 Jahre alt war, wählten ihn die Kalinago auf der Insel Dominica zu ihrem Chief. Wir besuchten die Kalinaro, eines der letzten indigenen Völker der Karibik, in ihrem nicht ganz leicht zu erreichenden Reservat im Nordosten […]

mehr ...
Kassennachschau ab 01.01.2018 – Ein Paradies für Trickbetrüger, insbesondere im Gastronomiebereich?

Kassennachschau ab 01.01.2018 – Ein Paradies für Trickbetrüger, insbesondere im Gastronomiebereich?

Comments off 28. Juli 2018

Besonders an einem Freitagabend, wo viele das Wochenende in einer Gaststätte mit Freunden einläuten, besteht die Gefahr, dass Trickbetrüger sich mit einem gefälschten Dienstausweis Zugang zur Kasse verschaffen wollen. Der Deutsche Steuerberaterverband hat diese Gefahr erkannt und plädiert dafür, dass neben dem Dienstausweis stets ein schriftlicher Prüfungsauftrag ausgehändigt werden soll – unterschrieben von einem Sachgebietsleiter. […]

mehr ...
Jahrhundertsommer 2018 – jetzt schmeckt das Eis besonders gut!

Jahrhundertsommer 2018 – jetzt schmeckt das Eis besonders gut!

Comments off 20. Juli 2018

FG Hamburg, Urteil vom 16.01.2018 – 2 V 304/17 Aber Vorsicht für alle Betreiber einer Eisdiele, welche ihren Gewinn mittels Einnahmen-Überschussrechnung ermitteln und nahezu ausschließlich Barumsätze tätigen. Nach einem Urteil des FG Hamburg vom 16.01.2018 – 2 V 304/17 sind grundsätzlich alle Betreiber einer Eisdiele, die ein modernes PC-gestütztes Kassensystem vorhalten und auch nutzen, verpflichtet […]

mehr ...
Pünktlich zur WM – Schiedsrichter müssen auch Auslandshonorare in Deutschland versteuern

Pünktlich zur WM – Schiedsrichter müssen auch Auslandshonorare in Deutschland versteuern

Comments off 22. Juni 2018

BFH, Urteil v. 20.12.2017 – I R 98/15 Hagemann, Einkünfte eines national und international tätigen Schiedsrichters sind gewerbesteuerpflichtig, NWB 38/2011 S. 918-919 Schiedsrichter sind nach einem aktuellen Urteil des BFH selbständig tätig und nehmen am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr teil. Sie erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Ein international tätiger Schiedsrichter begründet am jeweiligen Spielort keine Betriebsstätte. Bei den […]

mehr ...
Anforderungen an ein elektronisches Fahrtenbuch

Anforderungen an ein elektronisches Fahrtenbuch

Comments off 21. Juni 2018

FG München 19.10.2017 7 K 3429/16 Ein elektronisches Fahrtenbuch ist steuerlich nicht anzuerkennen, wenn es nachträglich verändert werden kann, ohne dass die Veränderungen kenntlich gemacht werden. Die Unveränderbarkeit eines Fahrtenbuchs ergibt sich nicht aus dem Veränderungsverbot des § 146 Abs. 4 AO, sondern aus einer Auslegung des Begriffs „Fahrtenbuch“ i. S. von § 6 Abs. 1 […]

mehr ...

Ermäßigter Steuersatz für das Legen eines Hauswasseranschlusses

Comments off 2. Juni 2018

BFH, Urteil v. 7.2.2018 – XI R 17/17 Das Legen eines Hauswasseranschlusses ist nach einem aktuellen BFH-Urteil auch dann als „Lieferung von Wasser” i. S. des § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG i. V. mit Nr. 34 der Anlage 2 zum UStG anzusehen, wenn diese Leistung nicht von dem Wasserversorgungsunternehmen erbracht wird, das das […]

mehr ...